Mittwoch, 1. Februar 2012

Enten im Februar


Warum auch immer, aber wenn ich einer Ente zu nahe komme, 
taucht sie ab :-) 





Kommentare:

Sunny hat gesagt…

Hallo Ingrid,

jaaa, das Hinterbild ist Weltklasse!!

Liebe Grüße

C. K. hat gesagt…

...dafür reckt sie das Schwänzchen in die Höh, wie in dem alten Kinderlied.
Dafür gelingen Dir Katzenbilder, den Kampf mit der Wurst finde ich herz-allerliebst.
LG, Christiane

Christiane hat gesagt…

wie heißt das doch noch ... "alle meine Entchen schwimmen auf dem See, Köpfchen unter Wasser, Schwänzchen in die Höh' ..."
klasse abgepaßt mir der Aufnahme.
LG Christiane

Soni hat gesagt…

Deine Ente ist ja ganz schön kopflos *gg* super Fotos.

LG Soni

Susanne hat gesagt…

Da kommt mir sofort das Kinderlied in den Sinn. ".... Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh...".

Ich finde Deine Fotos klasse.

LG Susanne

PS: und als Sicherheitsabfrage muss ich jetzt bei Dir das Wort ENTEdne eingeben *hihihi*, besser könnte es ja nicht passen.

Jutta hat gesagt…

Eine typische Entenpose - ganz toll getroffen.

Liebe Grüße
Jutta

wieczorama hat gesagt…

Ui, dein Blog gefällt mir! Die Entenfotos sind süß. "Köpfchen unter Wasser, ..."
Ich blätter mich mal durch.
Hoffe du verirrst dich auch mal auf meinen ;)

und kurze Frage: Wie gefällt dir speziell mein jüngsten Post?

wieczorama Fotoblog

Elke hat gesagt…

Das zweite Foto ist der Hammer - herrlich!
Lieben Gruß
Elke (Mainzauber)

moni hat gesagt…

Hallo Ingrid,
ein schöner Rücken kann auch entzücken, aber ein schöner Po tut's auch!
Die hast Du doch ganz wunderbar erwischt, bei Dir ist eben abtauchen zwecklos! :)
Lieben Gruß
moni

Soni hat gesagt…

Grins, total niedlich Deine kopflose Ente, aber ein schöner Po kann ja auch entzücken.

LG Soni

Rosi hat gesagt…

Tja so kann es gehen. Mir gefällt Dein lustiger Beitrag aber trotzdem!
Liebe Grüße Rosi

Sandra hat gesagt…

Dafür bekommst Du dann sehr gelungene Hinter-Fotos :-)

Ich find sie witzig

Liebe Grüße

Amy und Omi hat gesagt…

Es tut mir leid, ich habe erst heute eure lieben Kommentare entdeckt, irgendwie stehe ich mit blogspot noch auf Kriegsfuß, auf jeden Fall herzlichen Dank an euch alle; Ingrid